Follow by Email

Montag, 30. Juli 2012

Zurück in Good ol Germany

Über einen Monat bin ich jetzt schon wieder daheim.
Ich muss sagen ich bin sogar mehr als froh darüber. So schön wie ein Jahr USA auch war...man weiss doch eben wo seine Wurzeln sind.
In einem Jahr ist mir klar geworden das einfach Familie das Wichtigste ist was es auf der Erde gibt.
Außerdem stimmen bei weitem nicht alle Vorurteile die man so über die Ammis kennt.
Sie sind nicht oberflächlich und auch nicht alle sind fett. Dumm sind auch nicht alle....wahre Genies kommen aus den USA ob ihrs mir glauben wollt oder nicht.
Dann wäre da noch die Sache mit dem Football...da stimmt so ziemlich alles was man hört.

Ich habe auf jeden Fall in einem Jahr heraus gefunden wer ich bin...
die Identitätssuche beschäftigt uns alle glaube ich und so weit weg von allem und jedem wird einem ziemlich schnell klar wer man sein will und was man im Leben erreichen will.

Abschließend ist wohl zu sagen das ein Auslandsjahr dich verändert.
Ich bin alls Mädchen hingegangen und als Frau nach Hause gekommen.
Meine Wertschätzung hat sich auch völlig verschoben...nach einem Jahr ohne selbst gemachtes Essen und Mamas Wäscheservice lernt man sowas zu schätzen genau so wie Familienstunden.
Außerdem taucht man in eine völlig neue Kultur komplett ein und piekst sie nicht nur an wie in jedem Urlaub.
Jeder kann sagen ich war mal in den USA doch nur wenige können sagen ich verstehe die USA und weiss z.B wieso/weshalb/warum es Wahlmänner gibt, Alkohol erst ab 21 getrunken werden darf und in America alles in Gallons/Feet/Fahrenheit gemessen wird.



Dienstag, 12. Juni 2012

Bye Bye Bonfire & Wochenende am See

Letztes Wochenende war ich mit Freunden am See.
Wir waren mit dem Boot draußen und sind Wasserski und Wakeboard gefahren.
Tuben war auch ganz lustig ! :D
Abends waren wir dann noch in einem Autokino;
sowas habe ich in Deutschland auch schon lange nicht mehr gesehen.

Dieses Wochenende hatten Elin und ich unser Bye Bye Bonfire.
Alle unserer Freunde sind gekommen und wir haben letzte Bilder gemacht und so.
Als es dunkel wurde haben wir das Feuer gestartet und all unsere Schulsachen verbrannt :)
Um 11 sind die letzten Gäste gegangen.

Gestern ging es wieder einmal zum Flughafen in Atlanta.
Elin hat die Heimreise angetreten...
In 18 Tagen bin auch ich wieder daheim :D

Mittwoch, 30. Mai 2012

Letzer Schultag & Gradeuation & Elins Family

Am letzten Donnerstag war mein letzter Schultag.
Ich dachte das ich traurig wäre oder so...aber eigentlich war nichts der gleichen der Fall.
Ich war einfach nur froh das ich aus der Schule raus bin und das super Sommerwetter (jeden Tag 32 Grad oder heißer) genießen kann.

Am nächsten Tag war gradeution. 
Eigentlich dachte ich, dass ich an Gradeuation laufen dürfte;
so wie man das im Fernsehn sieht in Robe und Hut.
Meine Schule hat es leider nicht genehmigt und so musste ich mit Band spielen.
Das ganze war dann doch überraschend langweilig :s
Gut war das ich nocheinmal alle meine Freunde sehen konnte und viele Bilder gemacht habe.

Elins Familie kam sie besuchen.
Diese schwedischen Leute sind mehr als lustig.
Ihre Familie ist mir mehr als sympathisch und geplant ist,
das ich nächstes Jahr im Sommer nch Schweden für Elins Schulabschluss und Mitsommer fliege.
Ich freue mich jetzt schon.
Habe ich schon erwähnt das Elin an meinem Geburtstag nach Deutschland kommt ? Hihi

So das wäre es...
in weniger wie einem Monat bin ich weder daheim :)


Dienstag, 22. Mai 2012

Soccer Banquet + Jearbook Day

Letzen Freitag war das Abschiedsessen das offiziell die Fußballsaison beendet hat.
Ich habe eine Urkunde bekommen, die ich gleich an meinen Kleiderschrank gehängt habe.
Ein paar Tränchen musste ich schon vergießen, als mir klar geworden ist dass das warscheinlich das letzte mal ist das ich mit meinem Fußballteam zusammen bin.

Gestern habe ich endlich mein lang ersehntes Jahrbuch bekommen.
Die Ceremony hat etwas über eine Stunde gedauert und Bilder wurden gezeigt und nette Worte gesagt.
Danach wurde es verrückt;
Jahresbücher wurden aus gehändigt und jeder hat in jedermanns Jahrbuch geschrieben.
Mein Jahrbuch platzt jetzt aus allen Nähten;
leider haben immer noch nicht die Leute reingeschrieben die ich eigentlich wirklich haben wollte.

Ich habe jetzt doch eine Letterman Jacket bestellt;
hoffe die kommt hier zeitig an ... o.O

Liebe Grüße 
Jana <3

Sonntag, 13. Mai 2012

Powder Puff Football & Senior Picnic

Am Donnerstag war das jährliche Powder Puff Football Game.
Da spielen die Senior Mädels gegen die Junior Mädels Football.
Um 5.30 haben sich meine Juniors und ich getroffen, letzte Strategien wurden durchgegangen und Kriegsbemahlung angelegt.
Um 6 ging das das Spiel los. Die Jungs waren Cheerleader und haben die Menge angefeuert.
Zur Halbzeit waren wir 6:0 im Rückstand. Für die Halbzeitshow gab es einen Beauty Contest von Männern haha. Am Ende haben die Juniors die Seniors mit 20:6 geschlagen.
Alles in allem viel zu Nerven aufreibent. Einmal hat mir gereicht.

Am Freitag war das Senior Picnic. Ist ungefähr so wie under Abistreich, nur das nur Seniors ( und Austauschschüler ) hingehen dürfen. Es wurde gegrillt und es gab Burger und Hotdogs und Getränke für alle.
Außerdem gab andere Verschiedene Sachen z.B eine Wasserrutsche und sowas.
War ganz gut :)


Dienstag, 8. Mai 2012

Prom/Band Trip Orlando/ Band Banquet

Ich habe euch noch gar nicht von Prom erzählt !
Das ist die Geschichte zu den Bildern in Facebook wo ich gefragt wurde ob ich hier geheiratet hätte, was natürlich nicht stimmt xD
Prom ist wie bei uns der Abschlussball, bloss alles mehr..schönere Kleider, höhere Schuhe, manche fahren mit einer Limo zur Schule, Tonnen von Bildern werden gemacht und man wird zum Essen ausgeführt.
Außerdem wurde ich mit Blümchen an der Haustür abgeholt :)
Der Tanz an sich gig von 8-11...also nur 3 Stunden...mein Prom Date und ich waren ziemlich spät dran und haben die Hälfte verpasst =( Trotzdem war es eine mehr als gute Erfahrung :)

Hiermit erkläre ich Orlndo zu meinem zukünftigen Wohnort :D
Die Sonne scheint den ganzen Tag und an wird schön braun;
die Stadt hat viel zu bieten und die Menschen sind alle ausgelassen.
Mit der Band waren wir in SeaWorld, Aquatica( ein ziemlich großer Wasserpark) und Buschgardens.
Alles in allem einer meiner besten Trips :D
Wiederholungsbedürftig !!!

Ich bin gerade vom Bandbanquet nachhause gekommen :)
Wir haben uns Bilder von der Marching-Season angeguckt und ich habe mein Schulzeichen und MarchingBand Arrow für eine Lettermen bekommen....
Eigentlich hatte ich nicht vor eine zukaufen..aber jetzt habe ich ja schon meine ganzen Sachen die da dran gehen...da wird die Jacke viel billiger...
Ich denke ich muss darüber noch ein bisschen mit mir selbst debatieren.

So jetzt habt ihr ein Upgrade bekommen :)
Love Ya'll <3

Freitag, 20. April 2012

Suicide Day/ Zombie Spiel Honoring

In der letzten Woche ist viel passiert!

Am Montag war Suicide-Day. Personen die ausgewählt werden durfen den ganzen Schultag lang nicht reden und trugen "Ihre" Suicide Story um den Hals. Manche Geschichten gingen einem ganz schön unter die Haut.

Die ganze Woche lang wurde das Zombie-Spiel in der Schule gespielt. Zombies tragen jeden Tag einheitlich eine T-shirt Farbe..Montags wars rot Dienstag blau und so weiter und so weiter...Zum Zombie wird man wenn man von einem Zombie umarmt wird. Man kann einen Zombie vereisen wenn man eine Socke auf den Zombie wirft.
Wie Ihr euch alle sicherlich vorstellen könnt, sind die Socken in den ersten 2 Tagen nur so geflogen;
die Lehrer fandens nicht so lustig, aber da nur noch 4 einhlab Wochen bis zum Schulende übrig sind haben sie es toleriert. 

Dann wäre da noch die Nacht der Auszeichnungen;
alle Sportler werden geehrt sowie die besten Akademiker und in jedem Fach werden speziale Auszeichnungen vergeben. Ich wurde als "international Warrior" geehrt und habe neben meiner Urkunde auch ein T-shirt erhalten :)

So das wärs :)